Ausgezeichnet!

Datum:

08.09.2016

Ort:

Herdecke

Thema:

Ausgezeichnet!

Beschreibung:

Die Dörken MKS-Systeme sind für ihren Hochtemperaturkorrosionsschutz DELTA-HEAT© von der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet worden. Die Beschichtung kann bei der Produktion von hoch- und höherlegierten Stählen die Zunderbildung um bis zu 80 Prozent reduzieren, was den Materialausschuss und den CO2-Ausstoß deutlich verringert. Für diese innovative Lösung in Sachen Klimaschutz nahm der Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW, Dr. Heinrich Dornbusch, das Unternehmen am 8. September 2016 als qualifiziertes Projekt in die landesweite Leistungsschau auf.

 
Dr. Marcel Roth, Leiter der Forschung und Entwicklung Dörken MKS, und sein Team können sich damit schon über die zweite Auszeichnung für ihre Entwicklung freuen. Bereits 2015 hatte DELTA-HEAT© den Effizienzpreis NRW erhalten.

 
Die KlimaExpo.NRW ist eine Initiative der Landesregierung. Sie möchte erfolgreiche Projekte einem breiten Publikum landesweit und auf internationaler Ebene verständlich und erfahrbar machen und dadurch zusätzliches Engagement für den Klimaschutz fördern. Weitere Infos dazu: http://www.klimaexpo.nrw/klimaexpo/ueber-uns

 
Die offizielle Pressemitteilung zur Preisverleihung kann man hier nachlesen: http://www.klimaexpo.nrw/presse/pressemitteilungen/pressemitteilungen-details/article/klimaexponrw-zeichnet-co2-reduzierende-extra-schicht-fuer-die-stahlbranche-aus/

Die Geschäftsführer der Dörken MKS-Systeme, Dr. Martin Welp und Dr. Gerhard Reusmann (1.v.l. und 2.v.r.), zusammen mit Illona Dierschke (Effizienz-Agentur NRW) und Dr. Heinrich Dornbusch, Vorsitzender Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW (1.v.r.).