Dörken MKS gewinnt Arbeitgeber-Auszeichnung „Top Job“

Datum:

17.02.2017

Ort:

Berlin

Thema:

Vorbildliche Leistung: Dörken MKS gewinnt Arbeitgeber-Auszeichnung „Top Job“

Beschreibung:

Bei der Preisverleihung zum renommierten Arbeitgeberwettbewerb „Top Job“ am
17. Februar 2017 in Berlin hatten die Verantwortlichen der Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG (Herdecke) allen Grund zur Freude. Das Unternehmen wurde vom ehemaligen Bundeswirtschaftsminister und Wettbewerbs-Mentor Wolfgang Clement als einer der besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand ausgezeichnet.

 
Mitarbeiterbefragung bestätigt hohe Arbeitszufriedenheit

 
Die vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität zeag GmbH vergebene Auszeichnung „Top Job“ erhalten Unternehmen, die sich auf besondere Weise für eine gesunde und leistungsfördernde Arbeitsplatzkultur einsetzen. Genau hier setzt Dörken MKS – europäischer Marktführer für Mikroschicht Korrosionsschutzsysteme und Teil der weltweit tätigen Dörken Group – seit vielen Jahren konsequent und erfolgreich an. Dies konnte auch die von „Top Job“ durchgeführte wissenschaftlich fundierte Befragung der Dörken MKS Mitarbeiter belegen, die der Auszeichnung zugrunde liegt. Insbesondere in puncto Arbeitszufriedenheit konnte das Unternehmen sehr gute Resultate erreichen – was auch die hochkarätig besetzte Jury honorierte.

 
Fachliche Ausbildung mit individuellen Freiräumen

 
Durch klare Leitlinien, eine ausgeprägte Vertrauenskultur und ein faires Miteinander schafft Dörken MKS die Grundlagen für die starke Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen sowie die hohe Motivation und Leistungsbereitschaft des gesamten Teams. „Wir unterstützen unsere Mitarbeiter, wann immer es notwendig ist. Dazu gehört auch unser Leitgedanke, Leistung zu fordern und zu fördern. Fachlich wird jeder zum Experten auf seinem Gebiet ausgebildet“, erklärt Geschäftsführer Dr. Gerhard Reusmann. Diesem Anspruch folgend, bietet das Unternehmen seinen Mitarbeitern in vielen Bereichen individuelle Entwicklungschancen. Dazu zählen Kommunikationstrainings und Englischkurse ebenso wie Change-Management- oder Konfliktmanagement-Seminare, attraktive Incentives und Gesundheitsprogramme. Nicht zuletzt spielen auch flexible Arbeitszeitmodelle eine wichtige Rolle – je nach Aufgaben-gebiet, Teamstruktur und individuellen familiären Gegebenheiten werden zum Beispiel auch Teilzeitmodelle angeboten.

 
Attraktiver Arbeitgeber – heute und auch in der Zukunft

 
Geschäftsführer Dr. Martin Welp erklärt: „Wer Spaß daran hat, tolle Leistungen in einer tollen Atmosphäre zu bringen, ist bei Dörken MKS genau richtig. Bei uns treffen Mitarbeiter auf flache Hierarchien und auf Gestaltungsräume, die es eigenverantwortlich zu nutzen gilt. Die Top Job-Auszeichnung zeigt uns, dass wir mit dieser Strategie genau richtig liegen.“

 
Über Dörken MKS

 
Als Pioniere für Lacke und Rostschutzfarben gründeten Dr. Carl Dörken und Ewald Dörken 1892 – vor 125 Jahren – ihre eigene Firma. Heute ist die Ewald Dörken AG eine Holding mit 1.000 Mitarbeitern und vier selbständig operierenden Business Units, unter anderem der Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG. Die Korrosionsschutzexperten sind europäischer Marktführer für Mikroschicht-Korrosionsschutzsysteme.

von links: Dr. Martin Welp (Geschäftsführung der Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG), Franziska Wenzel (HR Business Partner für die Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG), Dr. Heike Sanden (Personalleitung der Dörkengruppe), Wolfgang ClementQuelle: TOP JOB
von links: Dr. Martin Welp (Geschäftsführung der Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG), Franziska Wenzel (HR Business Partner für die Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG), Dr. Heike Sanden (Personalleitung der Dörkengruppe), Wolfgang Clement

Quelle: TOP JOB