Werksführung VDI Arbeitskreis

Datum:

07.02.2018

Ort:

Herdecke

Thema:

Werksführung VDI Arbeitskreis

Beschreibung:

VDI Arbeitskreis zu Gast bei Dörken MKS

Weiterbildung hautnah: Über die aktuellen Korrosionsschutztechnologien von Dörken MKS informierte sich der Arbeitskreis Fahrzeug- und Verkehrstechnik des VDI Ruhrbezirksvereins vor kurzem im „THE CORROSION COLLEGE“ in Herdecke.

Weiterbildung im Fokus

Der Essener VDI Arbeitskreis beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit aktuellen Themen rund um die Antriebs- und Fahrzeugelektronik im PKW- und LKW-Bereich. Ziel dabei ist es, die VDI-Mitglieder, Studenten des Bezirksvereins und Mitglieder umliegender Vereine im Rahmen von Vorträgen und Exkursionen über neueste Entwicklungen in Industrie und Wissenschaft zu informieren. Vor diesem Hintergrund war Anfang Dezember ein 15-köpfiges Team um Arbeitskreisleiter Dr. Dipl.-Ing. Heinrich Hahn am Hauptsitz von Dörken MKS in Herdecke zu Gast, um alles Wissenswerte über das Unternehmen und das Leistungsangebot zu erfahren.

Mikroschicht-Korrosionsschutz-Systeme für unterschiedlichste Anwendungen

Nach einer Einführung mit kurzer Firmen-Vorstellung widmete sich Referent Tobias Kleyer (Technology Manager Dörken MKS) den aktuellen Korrosionsschutztechnologien. Was ist eigentlich Mikroschicht-Korrosionsschutz? Welche Beschichtungslösungen bietet Dörken MKS an? Wie und in welchen Bereichen werden die Technologien angewendet und welche Vorteile bieten sie? All dies erläuterte der Technik-Experte im Detail und ging dabei auch auf die Fragen der Teilnehmer ein. Im Anschluss erhielt die VDI-Arbeitsgruppe bei einem Rundgang durch das Technikum sowie das Prüfzentrum einen umfassenden Einblick in Forschung, Entwicklung. Ein spannender und intensiver Tag, der den Gästen vom VDI sichtlich gefallen hat.

Die Mitglieder des VDI Arbeitskreises Fahrzeug- und Verkehrstechnik beim Besuch im „THE CORROSION COLLEGE“ in Herdecke.
Die Mitglieder des VDI Arbeitskreises Fahrzeug- und Verkehrstechnik beim Besuch im „THE CORROSION COLLEGE“ in Herdecke.